Quelleninformationen

Ancestry.com. Hessen, Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1661-1957 [Datenbank online]. Provo, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2016.
Ursprüngliche Daten:

Mikrofilm Sammlung. Familysearch.org

Originale: Evangelisches Zentralarchiv Berlin, Berlin, Deutschland.

 Hessen, Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1661-1957

Informationen zur Sammlung

Diese Sammlung enthält Kirchenbücher von zahlreichen evangelischen Gemeinden, die heute im Bundesland Hessen liegen. Die ältesten Kirchenbücher dieser Sammlung stammen aus dem 17. Jahrhundert. Viele von ihnen beginnen jedoch 1808 und enden 1875. Neben diesen traditionell geführten Kirchenbüchern bestand in den preußischen Provinzen Hessens seit dem 1. Oktober 1874 die verpflichtende staatliche Beurkundung des Personen- oder Zivilstandes durch örtliche Standesämter.

Die seit dem 13. Jahrhundert bestehende und im Laufe der Zeit territorial gewachsene Landgrafschaft Hessen wurde nach dem Tod des Landgrafen Philipp des Großmütigen im Jahre 1567 nach damaligem Erbrecht unter seinen vier Söhnen aufgeteilt und es bildeten sich zunächst die Linien Hessen-Kassel, Hessen-Darmstadt, Hessen-Marburg, Hessen-Rheinfels. Da die letzten beiden Linien kinderlos blieben, gingen diese Gebiete an die verbleibenden Linien über. Diese Teilung Hessens bestimmte seine wechselvolle Geschichte bis zur Vereinigung zum Land „Großhessen“ im Jahre 1945 und zur Gründung des Bundeslandes am 1. Dezember 1946.

Enthalten sind unter anderem die Städte Darmstadt, Michelstadt, Büdingen, Butzbach und Groß-Gerau sowie zahlreiche Gemeinden, die weitgehend südlich von Marburg liegen und zu dem historischen Territorium des Großherzogtums Hessen gehörten, das von 1806 bis 1919 bestand und aus der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt hervorging.

Die Kirchenbücher enthalten vor allem Geburten/Taufen, Eheschließungen und Sterbefälle/Beerdigungen.

Informationen zu den Dokumenten

In dieser Sammlung sind die Namen aus den Kirchenbüchern für einen Index transkribiert worden. Abbildungen der Dokumente selbst sind nicht enthalten. Folgende Angaben sind zu finden:

  • Nachname, Vornamen
  • Ereignisart (Geburt/Taufe, Eheschließung/Heirat, Sterbefall/Beerdigung)
  • Ereignisdatum
  • Ereignisort/Gemeinde
  • Verwandte Personen (meist die Eltern oder Kinder)

Informationen zur Benutzung

In der Suchmaske kann nach Namen, Daten oder Orten gesucht werden.